panelarrow

Dezember 14, 2016
by Christian
Kommentare deaktiviert für Essen im Restaurant auf Mauritius

Essen im Restaurant auf Mauritius

Wer Mauritius Ferien, der sieht das erst einmal ein bisschen verkrampft, wenn er nicht unbedingt im Hotel speisen möchte und vielleicht versäumt hat Halbpension zu buchen. Doch grundsätzlich gibt es Essen und Trinken auch in vielen Restaurants, die von Einheimischen betrieben werden. Und wer ein Selbstversorgerappartement oder ein Zimmer in einer Pension gebucht hat, der sollte darauf achten, dass sich dieses nahe einer Ortschaft befindet. Dort gibt es dann eine recht große Auswahl zwischen Snackbars, Straßenständen, Speiselokalen, Pizzerien und auch einige Gourmetrestaurants. Um die Hygiene in den von Einheimischen betriebenen Restaurants muss man sich keine Sorgen machen. Denn man legt hier auch Wert auf westliche Standards und die Menschen auf der Insel gelten allgemein als sehr ordentlich und sauberkeitsliebend.


Continue Reading

Dezember 13, 2016
by Christian
Kommentare deaktiviert für Restaurants auf Mauritius

Restaurants auf Mauritius

Mauritius Ferien sehen die meisten so: Wir gehen an den Strand und gehen am Abend in die Bar. Die Insel ist in den letzten 40 Jahren eine richtige Ferieninsel geworden. Allerdings sollte man beim Buchen auch an wesentliche Dinge denken. Hierzu gehört vor allem, dass man auch das Essen und Trinken auf der Insel einmal versuchen sollte. Wer nämlich nun nicht gerade in den Ferienhochburgen Grand Baie, Péreybère oder im Zentrum von Flic en Flac nächtigt, der sollte Halbpension buchen. Denn von den meisten Ferienhotels etwas außerhalb sind Restaurants nur umständlich zu erreichen. Beliebt sind aber auch die Selbstversorgerappartement oder Pensionen nahe einer Ortschaft. Dann hat man die Wahl zwischen Snackbars, Straßenständen, Speiselokalen, Pizzerien und auch einigen Gourmetrestaurants.

Foto: Angelina Ströbel  / pixelio.de
Foto: Angelina Ströbel / pixelio.de

Continue Reading

Dezember 8, 2016
by Tatjana
Kommentare deaktiviert für Wissenswertes über Einreise, Geld und Reisezeit – Malediven

Wissenswertes über Einreise, Geld und Reisezeit – Malediven

Als ich mit meinem Mann auf die Malediven fliegen wollte, haben wir uns erst einmal über die Malediven informiert. Ich fahre nämlich nicht gerne in ein Land, ohne zu wissen, was mich erwartet. So informierte ich mich über die beste Reisezeit und fand schnell heraus, dass es fast egal ist, wann man auf die Malediven fliegt. Es ist immer die beste Reisezeit, denn die Malediven haben ein konstantes Klima. Die Luftfeuchtigkeit ist immer hoch, es ist immer warm und regnen tut es nur selten. In den Monaten Dezember bis April kann es aber immer mal wieder zu Regenschauern kommen, die aber nach 5 Minuten wieder vorbei sind und bei all der Sonne eine willkommene Abwechslung darstellen. Wer Tauchen oder Schnorcheln gehen will, sollte aber eben in genau dieser Zeit, von Dezember bis April fliegen, denn dann ist das Meer relativ klar und ruhig, sodass man schön weit blicken kann. Wir sind im Januar gefahren und hatten wirklich Glück mit diesem Termin. Es hat nicht geregnet und das Meer war wirklich schön ruhig, sodass man gut Tauchen gehen konnte. Auf den Malediven zahlt man übrigens mit den Maledivischen Rufiyaa.

atoll-1854071_640

Foto: Pexels / pixabay

Continue Reading

Dezember 6, 2016
by Martin
Kommentare deaktiviert für Noch mehr Sehenswürdigkeiten in Kapstadt

Noch mehr Sehenswürdigkeiten in Kapstadt

Mit meiner Freundin war ich in Kapstadt unterwegs und schnell merkten wir, dass die Stadt wirklich sehr viel zu bieten hat. Es ist unbeschreiblich, wie viele Sehenswürdigkeiten sich auf einem Fleck befinden. Das Tolle ist, man kann sie alle zu Fuß ablaufen und kommt dabei immer wieder ins Staunen. Super ist auch, dass in den Vororten die schönsten Strände liegen. In Camps Bay und Clifton gibt es wunderbare Strände, die aber auch gut besucht sind. Wer weniger Touristen um sich herum haben möchte, sollte sich woanders am Strand niederlassen. Da meine Freundin und ich gern surfen gehen, haben wir uns meist am Bloubergstrand aufgehalten. Dieser befindet sich im Norden der Stadt und wird fast ausschließlich von Wassersportlern genutzt. Touristen sind hier zwar auch, aber nicht so viele und wenn dann stehen sie nur am Strand und gucken, sodass man im Wasser freie Bahn hat. Hübsch ist auch der Botanische Garten Kirstenbosch. Er liegt am südlichen Fuß des Tafelbergs. Man kann mit einem Bus dorthin fahren. 1902 wurde er von Cecil Rhodes geschenkt. Das Gelände wurde dann 1914 zum Botanischen Garten gemacht, um die dortige Flora und Fauna unter Schutz zu stellen.

cape-of-good-hope-1219192_640

Foto: sharonang / pixabay

Continue Reading

Dezember 6, 2016
by Tatjana
Kommentare deaktiviert für Verschiedene Informationen zu den Malediven

Verschiedene Informationen zu den Malediven

Wenn Fantasie und Traum Wirklichkeit werden, dann ist man wahrscheinlich auf den Malediven angekommen. So erging es zumindest meinem Mann und mir. In unseren Flitterwochen Malediven haben wir die Malediven von ihrer besten Seite kennengelernt. Ich konnte gar nicht genug von den Sonnenuntergängen und der Zweisamkeit bekommen. Man sitzt unter einer Palme, schiebt seine Zehen in den Sand und freut sich einfach nur hier zu sein und eben diesen Augenblick genießen zu können. Natürlich ist ein Urlaub auf den Malediven nicht ganz günstig, aber es lohnt sich auf jeden Fall herzukommen. Dafür ist es wenigstens ein Traumurlaub und den sollte man wenigstens einmal in seinem Leben gemacht haben – das fanden wir zumindest. Doch es gibt einiges, was man auf den Malediven beachten muss. Die Flugzeit beträgt zum Beispiel von Deutschland, österreich und auch der Schweiz aus knapp 10 – 12 Stunden. Wer nicht lange fliegen möchte, für den sind die Malediven dann wahrscheinlich nichts.

maldives-1661357_640

Foto: alx6585 / pixabay

Continue Reading

Dezember 5, 2016
by Tatjana
Kommentare deaktiviert für Wunderbares Martinique

Wunderbares Martinique

Als Hochzeitsreise haben mein Mann und ich die Insel Martinique ausgesucht. Sie befindet sich in der Karibik, gehört aber der EU an und so hat man alle Vorteile der EU. Da dort überwiegend Französisch geredet wird, konnten wir uns beide auch gut verständigen. Die Insel an sich ist ein Traum. Es gibt tolle weiße und auch dunkle Strände, das Wasser ist glasklar und ringsherum gibt es auch noch einige kleine Inseln, die man bei einem Bootstrip besuchen kann. Wer ein wenig mehr Kultur haben möchte, kann sich die Sehenswürdigkeiten in den Städten anschauen und sogar eines der schönsten Ballett – Ensembles der Welt sehen. Hier gibt es nämlich das Le Grand Balet de Martinique, das sich wirklich lohnt anzuschauen, auch wenn es nicht ganz billig ist. Wir hatten den Abend viel Spaß und so kann ich es nur jedem empfehlen. Shoppen kann man übrigens sehr gut französische Importgüter. Parfüm, Kleidung, Essen und Wein sind ziemlich günstig und teilweise ist es so, wenn mit Kreditkarte gezahlt wird, gibt es noch einmal 20 Prozent Rabatt auf alles. Also kann man es sich hier wirklich gut gehen lassen und so sind viele Mitbringsel in unsere Taschen gewandert. Das Essen auf Martinique ist auch ganz vorzüglich.

martinique-205098_640

Foto: orythys / pixabay

Continue Reading

Dezember 4, 2016
by Martin
Kommentare deaktiviert für Urlaub in Kapstadt

Urlaub in Kapstadt

In unserer gemeinsamen Südafrika Rundreise hat mir die Stadt Kapstadt am besten gefallen. Sie liegt direkt am Atlantischen Ozean, hat einen riesengroßen Berg, den Tafelberg, der das Stadtbild prägt und auf dem man wunderbar Wandern gehen kann und zusätzlich noch unheimlich viele Sehenswürdigkeiten, die man alle anschauen kann. Meine Freundin war von Kapstadt genauso begeistert wie ich und so hatten wir viel Spaß in unserem Urlaub. Gerade Kapstadt bietet eine Vielzahl von Museen und historischen Gebäuden, die absolut sehenswert sind. Mich hat vor allem das Castle of Good Hope beeindruckt. Es ist das älteste erhaltene Gebäude in Südafrika und daher sehr eindrucksvoll. Die Festung wurde bereits 1666 errichtet. Es hat einen hölzernen Vorbau und liegt direkt am Meer. Fotos kann man hier deswegen sehr schöne machen. Der ursprüngliche Nordeingang musste allerdings verlegt werden, weil es häufig zu Sturmfluten kam. Erst 1940 kam die gesamte Hafenbucht hinzu, die heute als Binnenlage genutzt wird. Das Castle of Good Hope wurde nach barockem Vorbild in Form einer Festung erschaffen, war aber nie in einen Kampf verwickelt.

table-mountain-800681_640

Foto: Counselling / pixabay

Continue Reading

Dezember 4, 2016
by Christian
Kommentare deaktiviert für Mauritius – sehr stark westlich orientiert

Mauritius – sehr stark westlich orientiert

Die Regierung von Mauritius befand sich vor ca. 40 Jahren vor einer schweren Entscheidung – geht man mehr auf das nahe afrikanische Kontinent ein oder orientiert man sich eher an Europa und vielleicht doch damit wieder ein bisschen mehr an der ehemaligen Kolonialmacht Großbritannien? Man entschied sich damals offenbar richtig, nämlich für die westliche Kultur und öffnete sich auch gleichzeitig diesen Menschen in Sachen Tourismus. Dieser hat heute eine hohe wirtschaftliche Bedeutung, wobei noch immer viele Menschen auch in der Landwirtschaft arbeiten auf der Insel. Der Tourismus hat aber auch Wohlstand in die Familien der Einheimischen gebracht. Kaum einer wohnt heute mehr in einer ärmlichen Hütte, sondern hat ein eigenes Haus. Es herrscht auf der Insel fast Vollbeschäftigung.

Foto: Gerold Mayer  / pixelio.de
Foto: Gerold Mayer / pixelio.de

Continue Reading

Dezember 3, 2016
by Tatjana
Kommentare deaktiviert für Unterwegs auf Martinique

Unterwegs auf Martinique

Mit meinem Mann wollte ich unbedingt einmal in einen Urlaub fliegen, der nicht um die Ecke liegt. Bisher waren wir immer nur auf Mallorca, Gran Canaria oder Lanzarote und nun wollte ich aber einmal einen Urlaub in der Karibik machen. Da wir vor kurzem geheiratet haben, wollte ich also unsere Flitterwochen an einem weit entfernten Ort verbringen und mein Mann ging natürlich auf meine Wünsche ein. Die einzige Bedingung war, dass man dort ohne Probleme einreisen konnte und man kein Geld tauschen müsste. Wir haben ein wenig gesucht und sind dann auf die französischen Überseedepartements gestoßen. Dort gibt es in Südafrika und in der Karibik einige Orte, an die man reisen kann und die trotzdem zur EU gehören. Irgendwann sind wir dann auf die süße Insel Martinique gestoßen, die zur EU gehört und gleichzeitig in der Karibik liegt. Sie gehört zu den kleinen Antillen und so gab es kein Halten mehr. Kurzerhand buchten wir diese Reise und waren absolut begeistert. Martinique ist eine Trauminsel, wie man sie sich nur vorstellen kann.

martinique-205102_640

Foto: orythys / pixabay

Continue Reading

Dezember 3, 2016
by Christian
Kommentare deaktiviert für Mauritius – westlich orientiert?

Mauritius – westlich orientiert?

Die Insel Mauritius galt früher eher als Geheimtipp für Surfer und für Taucher. Inzwischen hat die
Stille und Abgeschiedenheit auch ein bisschen mehr Zuspruch erfahren. Denn seitdem das Reisen in einem Langstreckenflugzeug ohne Zwischenstopp von Europa aus möglich ist, kommen immer mehr Touristen auf die Insel. Der Anstieg des Tourismus hat natürlich auch zu mehr Wohlstand auf der Insel geführt. Denn die Einwohner arbeiten nicht mehr aus den Zuckerrohrfeldern, obwohl es diese auch heute noch gibt, sondern als Angestellte in den Hotels oder den Ferienwohnungsanlagen, als Tauchlehrer oder betreiben selbst einen Andenkenshop. Der Tourismus ist auf der Insel zu einem inzwischen wirtschaftlichen Faktor geworden. Dies führte natürlich auch zu einem höheren Lebensstandard auf der Insel bei der einheimischen Bevölkerung. Inzwischen leben dort mehr als 70 Prozent in einem eigenen Haus und beziehen ausreichende Gehälter, um auch selbst die Wirtschaft anzukurbeln.


Continue Reading